Ich bin…

…ich bin mehr als meine Sucht…

Ich bin mehr als meine Sucht, ich bin mehr als meine Angst, ich bin mehr als mein Körper, ich bin…

 

ICH BIN ICH

 Essstörung, Bipolare Störung, Alkoholmissbrauch, Medikamentenmissbrauch, Burnout, Angst…und irgendwo dazwischen, da bin ich.

Ramana Maharshi, der Weise vom Berg Arunachala in Südindien fragt: „Wer bin ich?“ Und ich frage mich das auch. In den 90er Jahren war ich die Anorektikerin (Danke an dieser Stelle einem Pfleger im Spital, der uns nur mit unseren Krankheiten ansprach, wahrscheinlich war ICH durch all das Elend nicht zu sehen, aber selbst da war ich ICH).

Die 00er Jahre verbrachte ich im Rausch, mal besser mal schlechter, bipolar war ich sowieso, aber hinter all dem Glitter und der Party, hinter all dem „Himmel-hoch-jauchzend“ und „zu-Tode-betrübt“ war ich noch immer ICH.

08 brannte und verbrannte ich. 24/7. Im Kopf alles so laut, dass ich mich selbst nicht mehr hören konnte, und trotzdem, hinter all dem Lärm, war ich immer noch ICH.

Betäubt, verbrannt, gefühlstaub, traurig, ängstlich, körperlos – dahinter war ich, immer noch ICH

2011 die Wende, ernüchtert, trocken, forschend, fragend – dahinter, ganz leise ICH.

„Hallo ICH, darf ich die kennen lernen?“

Published by

One thought on “Ich bin…

  1. das ist sehr mutig von dir, dich so zu öffnen. danke für dein vertrauen und danke , dass du deine erfahrungen weitergibst, in einer/deiner durch und durch positiven art. da bekommt yoga noch einen ganz anderen aspekt, heißt „leben“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s